All-Tag
Gratis bloggen bei
myblog.de

Schmetterlingseffekt

Heute vor 10 Jahren starb Prinzessin Diana. Natürlich weiss auch ich noch, wie ich davon erfahren habe und wie es mich, wider Erwarten, zimlich betroffen gemacht hat. Ob sie wirklich die Prinzessin der Herzen war, kann ich nicht sagen, pikant ist einfach dass eine Tageszeitung sie kurz vor ihrem Tot nochauf der Frontseite als "Prinzessin dumm wie Brot" bezeichnet hatte...

Ganz sicher sollte man aber ihr Engagement gegen Landminen und für die Kinder und Armen dieser Welt in Erinnerung behalten und nach Möglichkeiten unterstützen.

 Nun zum Titel: Meine Freundin und ich haben uns über Prinzessin Diana unterhalten und dabei kam etwas interessantes zu Tage.

Charles "musste" (laut meiner Freundin) Diana heiraten, weil die Queen Mom eine Jungfrau für den Thronfolger wünschte, dass dieser sich aber lieber mit Camilla Parker-Bowles verheiratet hätte war ihr ziemlich einerlei.

 Interessant ist nun, was diese eine "Sturheit" alles nach sich zog, die königliche Familie musste mehr Krisen bewältigen, hat mehr an Symphatien verloren und stand vor der Bevölkerung nie mehr schlechter da, als nach dieser verhängnisvollen Entscheidung - und als wäre das nicht genug: Am Ende hat Charles doch noch die unbeliebte und alles andere als jungfräuliche Camilla geehelicht... tja.. da hammer's wieder

Ist das nun Schicksal oder erreicht man (Charles) im Leben was man möchte, wenn man nur lange genug daran festhält?

31.8.07 16:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen